Mormon Newsroom
Offizielle Stellungnahme

Mitgefühl mit den Opfern von Würzburg

Gebietssiebziger Elder Markus Zarse äußert sich für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zu den Ereignissen am Freitag, den 25. Juni 2021, in Würzburg:

Die Gewalttat vom vergangenen Freitag in der Würzburger Innenstadt war entsetzlich und äußerst verwerflich. Wir nehmen Anteil am Leid der Hinterbliebenen sowie derjenigen, die noch mit einer Verletzung zu ringen haben. Unsere Gebete begleiten alle, die an Leib und Seele Schaden genommen haben. Mögen sie Trost und Kraft finden.

Aus tiefstem Herzen danken wir den Einsatzkräften der Polizei für ihr schnelles und beherztes Eingreifen sowie denen, die sich vorher dem Täter in den Weg gestellt haben, um Schlimmeres zu verhindern. Sie haben Zivilcourage bewiesen und ein Zeichen für Mitmenschlichkeit gesetzt.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.