Mormon Newsroom
Pressemitteilung

Die Frühjahrs-Generalkonferenz 2021 findet nur virtuell statt

Aufgrund der anhaltenden Sorge um die Gesund der Weltbevölkerung hat die Erste Präsidentschaft der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bekanntgegeben, dass die Frühjahrs-Generalkonferenz 2021 nur virtuell stattfinden wird.

Die Frühjahrs-Generalkonferenz wird so ablaufen wie die Herbst-Generalkonferenz 2020: Die Versammlungen werden aus dem Konferenzzentrum am Tempelplatz übertragen, nur die Redner, die in der jeweiligen Versammlung sprechen, und deren Ehepartner werden anwesend sein. Die musikalischen Einlagen sind Aufzeichnungen aus früheren Generalkonferenzen.

„Als Mitglieder einer weltweiten Organisation haben wir die Pflicht, gute Staatsbürger zu sein und umsichtig vorzugehen, wenn es um eine so einzigartige Veranstaltung wie die Generalkonferenz geht, deretwegen normalerweise tausende Besucher aus aller Welt nach Salt Lake City kommen“, erklärte die Erste Präsidentschaft.

Alle Versammlungen der Frühjahrs-Generalkonferenz 2021 werden live unter broadcasts.ChurchofJesusChrist.org zu sehen sein. Außerdem kann man die Versammlungen über die App Archiv Kirchenliteratur, den Medienkanal der Kirche, Radio, Fernsehen, Satellit sowie weitere digitale Kanäle mitverfolgen. Eine ausführlichere Liste finden Sie unter 5 Möglichkeiten, die Herbst-Generalkonferenz 2020 live mitzuverfolgen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.